Brust oder Keule

Alles rund um "Louis Germain David de Funès de Galarza".

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Brust oder Keule

Beitragvon Martin. » Mittwoch 29. Dezember 2004, 17:30

Habe zu Weihnachten zwei Louis de Funès Filme bekommen.
Darunter ist auch "Brust oder Keule", welcher ich gestern angeguckt habe. Und ich muss sagen, (kannte die Funès -Filme vorher nicht), dass mir der Film sehr gut gefallen hat. Hat wirklich witzige Gags. Funès erinnert mich in seiner knausrigen Art und seinem Umgang mit dem Sohn stark an Dagobert Duck, der ebenfalls sehr knausrig ist und sehr ähnlich mit seinem Neffen Donald und seinem Peronal umgeht.
Schade, dass Funès so früh gestorben ist.
Ein Bekannter ist ihm persönlich mal begegnet und kann bestätigen, dass Funès sich auch im echten so verhält wie in den Filmen, also eigentlich sich selbst spielt.

Doch zurück zum Thema: Wie findet ihr "Brust oder Keule"?

Bild
Benutzeravatar
Martin.
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1708
Registriert: Dienstag 3. Februar 2004, 13:30

Beitragvon Django 1966 » Mittwoch 29. Dezember 2004, 20:08

Brust oder Keule ist meiner Meinung nach sein Bester Film
neben den Gendarme Filmen
wobei der Geizkragen auch nicht zu verachten ist :wink:

Ach was alle Filme von Louis sind genial
One by one we will take you
Benutzeravatar
Django 1966
 
Beiträge: 960
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 17:16
Wohnort: Tirol

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 10. März 2005, 15:50

Django 1966 hat geschrieben:Brust oder Keule ist meiner Meinung nach sein Bester Film
neben den Gendarme Filmen
wobei der Geizkragen auch nicht zu verachten ist :wink:

Ach was alle Filme von Louis sind genial


brust oder keule läuft am 13.03.2005 um 10:20 Uhr inner ARD.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Brust oder Keule

Beitragvon Django 1966 » Donnerstag 10. März 2005, 22:31

Martin. hat geschrieben:Ein Bekannter ist ihm persönlich mal begegnet und kann bestätigen, dass Funès sich auch im echten so verhält wie in den Filmen, also eigentlich sich selbst spielt.


Erzähl mehr ????
Kling sehr interessant
One by one we will take you
Benutzeravatar
Django 1966
 
Beiträge: 960
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 17:16
Wohnort: Tirol

Beitragvon Benhancer » Freitag 11. März 2005, 18:29

Brust oder Keule ist ein toller Film. Gut gedreht, spannend und mit dem typischen de Funès Charme. Empfehlenswert sind auch die Fantomas Filme, sowie Hasch mich ich bin der Mörder.
Trebuie Sa Dansam
Benhancer
 
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2005, 01:10

Beitragvon Ede » Freitag 11. März 2005, 22:36

Und wen es interessiert, der wohl allerbest Louis de Funes- Film ist wohl "Die dummen Streiche der Reichen". Es ist zwar nun mittlerweile 6 bis 7 Jahre her, als ich den Film das letzte mal gesehen habe, aber an das, woran ich mich noch erinnere war absolute Spitze. Louis in Hochform.

Gesonder geil war die Szene, in der er die Steuereinnahmen seiner Majestät zählt : "Eins für mich zwei für den König; Zwei für mich, KEINS für den König..." :lol: :lol: :lol: Absolut Genial.

Ich habe mal gehört, daß für diesen Film in Deutschland niemand mehr die Rechte besitzt, und er somit auch nicht mehr im TV gezeigt werden kann. Ich habe nur mal gelesen, daß dieser Film in Österreichigen Fernsehen des öfteren läuft.

Also, meine lieben Ösi-Kumpels. Wer hat Infos zu diesem Film, bzw. Eine TV Aufnahme, die er mir zukommen lassen kann???

Oder vielleicht hat ja noch einer der älteren Nutzer dieses Forums eine TV-Aufnahme?!

Haut in die Tasten :P :P

Bis demnächst Kameraden :wink:
Benutzeravatar
Ede
 
Beiträge: 80
Registriert: Freitag 4. März 2005, 19:12
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Smllloyd67 » Montag 10. Oktober 2005, 21:16

Finde Brust oder Keule ein guter Film ist ganz lustig wie er alles reinstopft und dann die Pickel kriegt da krieg ich immer hunger hahahaha.

mfg Smllloyd67 8)
"Positiv Denken und immer das Beste Geben"

http://www.monstersgame.biz/?ac=vid&vid=521185 Bitte Klicken

Bild
Benutzeravatar
Smllloyd67
 
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2005, 22:45
Wohnort: 67551 Worms

Beitragvon Jens » Dienstag 11. Oktober 2005, 18:14

Noch was ihabe ich hinzu zufügen: Der letzte Louis-Film mit Gerd Martienzen als Sprecher.
Ich nehm dir die Kohl'n nur ab damit du die Pferde nicht bestechen kannst!
Jens
 
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 3. September 2004, 19:04
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Harry72 » Montag 19. Dezember 2005, 23:10

Ich finde den Film auch große Klasse.Da kann man sich nur totlachen.Allein alle Filme mit ihm sind immer noch sehenswert.
Leb wie du dich fühlst!
Benutzeravatar
Harry72
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Oktober 2004, 18:26
Wohnort: Südwestfalen

Beitragvon Mapache » Donnerstag 22. Dezember 2005, 18:14

Ein Bekannter ist ihm persönlich mal begegnet und kann bestätigen, dass Funès sich auch im echten so verhält wie in den Filmen, also eigentlich sich selbst spielt.
Ob man ihm dann wirklich begegnen musste. :roll: :wink:

Von den Filmen, die ich kenne, ist er der Zweitbeste, wobei ich mich nicht um einen Platz streiten würde. Die Abenteuer des Rabbi Jacob schätze ich am meisten und habe auch die alte DVD.
Brust oder Keule passt perfekt zu Frankreich und seiner Esskultur, was immer man von jener halten mag. Auch sehr witzig!
Eine schwarze Krähe hackt einer weißen kein Auge aus.
Benutzeravatar
Mapache
 
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 16:14
Wohnort: Mesa Verde

Beitragvon teste » Sonntag 5. März 2006, 03:47

Der Film ist ersteklasse. Leider wird der Film nachdem die chinesen wieder gegangen sind für ein paar minuten langweilig . Aber nachdem das tief vorrum ist ,läuft der film in einer spitzen story weiter ;)

Das ende ist auch sehr witzig

nein ..doch ..nein ..doch :D
teste
 
Beiträge: 1131
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 18:50

Beitragvon TheTrash » Montag 6. März 2006, 14:16

Das wäre dann aber "Der Querkopf", auch ein guter Film, aber "Brust oder Keule" ist besser. Und nicht nur wegen der hübschen Sekretärin von Louis :D
TheTrash
 
Beiträge: 111
Registriert: Sonntag 26. Juni 2005, 22:22

Beitragvon Spaghetti-Tiger » Dienstag 2. Mai 2006, 21:41

"Brust oder Keule" ist sicher ein guter deFunès-Film, aber er wird hierzulande so oft gezeigt, dass er sich schon beinahe totgelaufen hat. Er scheint fast der einzige zu sein, an dem die öffentlich-rechtlichen Sender noch die Rechte besitzen, also wird er dort von Regionalsender zu Regionalsender gereicht und pro Jahr insgesamt bestimmt bis zu 10mal (!) gezeigt. Das hält der beste Film nicht aus. :roll:

Der Film enthält einige hervorragende Kabinettstückchen. Meine Lieblingssequenz ist die, in der Louis - als Ami mit Cowboyhut verkleidet - den lausigen Service einer Provinz-Gaststätte über sich ergehen lassen muss. :lol:

Der Komiker Couloche (der Louis´ Sohn spielt) bleibt in dem Film aber vergleichsweise blass und so versteht man kaum, warum der in Frankreich damals so berühmt war.

Übrigens ein Kuriosum: Der Film wurde (man hört´s an den Sprüchen) von Rainer Brandt eingedeutscht, aber scheinbar in Hamburg synchronisiert. Denn außer Gerd Martienzen in der Hauptrolle und Rainer Brandt himself als Klempner sind nur Hamburger Sprecher zu hören.
Je tiefer einer fällt, desto höher der Zweck.
Benutzeravatar
Spaghetti-Tiger
 
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 23:03

Beitragvon Jens » Mittwoch 3. Mai 2006, 17:33

Hab mal im Synchronforum nachgeschaut:
Das Studio Hamburg und Rainer Brandt haben zu dieser Zeit öfters mal zusammen gearbeitet.
Ich nehm dir die Kohl'n nur ab damit du die Pferde nicht bestechen kannst!
Jens
 
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 3. September 2004, 19:04
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Mephisto » Mittwoch 31. Mai 2006, 21:49

der Film ist spitze!

Ich würd gerne mal ein Orchester das Theme von Vladimir Cosma spielen hören, ist bestimmt schwer, is ja ordentlich schnell, das Stück :)
"Naja, die Hose passt dir ja ausgezeichnet!"
"Ja, nur im Schritt ist sie etwas weit."
"Deswegen mach dir keine Sorgen, wenn du deinen Schwan siehst, dann sitzt sie von alleine stramm!"
Benutzeravatar
Mephisto
 
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 11. März 2005, 21:06
Wohnort: Charparral StageCoach-Station

Beitragvon FANAdeLdF » Sonntag 25. Juni 2006, 23:44

Das ist schon arg weit aus dem Fenster gelehnt, zu behaupten, de Funès hätte sich selbst gespielt.

Die Komik besteht ja gerade darin, dass seine Rollen nie besonders sympathisch sind. Von den ‘Kohlköpfen’ einmal abgesehen, spielte er eigentlich immer einfluβreiche Typen, denen es tierisch Spaβ macht, ein paar Leute unter sich zu haben, die sich nach Belieben treten lassen, während nach oben schön gebuckelt wird.

Letztes Jahr kam in Frankreich eine Biografie von ihm raus, die seine zwei Söhne geschrieben haben. Beim Lesen wird schon bald klar, dass de Funès seine Rollen bewusst so angelegt hat: wir lachen jedesmal über einen Kontrollfreak, dessen Egoismus ihn vollends der Lächerlichkeit preisgibt. Keine Überraschung also, dass der “Geizige” von Molière ihn da stark geprägt hat, und ihm diese Rolle am Ende seiner Karriere auch so gut stand.

Privat hingegen war de Funès so uneitel, wie es nur ging. Statt sich für die Klatschpresse ablichten zu lassen, züchtete er lieber Rosen; mit groβem Erfolg! Allerdings muss er auch privat für reichlich Lacher gesorgt haben, was wohl die Begegnung mit Martins Bekanntem erklärt. Angeblich waren seine Schauspielkollegen immer gut auf de Funès zu sprechen. Der einzige, der ihm Probleme bereitete, war Jean Gabin – er muss ein ziemlicher Griesgram gewesen sein.

‘Brust oder Keule’ war der erste Film, den de Funès nach seinem Herzinfarkt 1975 drehte. Wer genau hinguckt, merkt, dass er hier bei weitem nicht so aufgedreht und zappelig ist wie in den 60ern.
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2137
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Brust oder Keule

Beitragvon PolicemanSpeed » Mittwoch 15. September 2010, 17:03

Guter Film mit viel Witzigen Szenen vor allem da wo er Als Cowboy in Diesen Provinz Lokal Reinkommt und mit Diesem Komischen Wirt Spricht....Wo sind Die Toiletten........"Immer dem Geruch nach Wo die meisten Fliegen sind,....Die Preise sind aber Ganz schön Gepfeffert.....Kaufen sie sich ne Gurke und machen sie sich ein Picknik........Oder wo Die Sekretärin vom Kronläuchter fallt und sich das Bein bricht.Zum Totlachen. :mrgreen:
Puffin gibt mir die Kacke die ich brauche.....
Das wirst du Büsen du miese Sau,eines Tages werden wir dich finden und dann Gnade dir Gott.............Ja ich werts mir ausrichten!!
Benutzeravatar
PolicemanSpeed
 
Beiträge: 38
Registriert: Montag 1. Januar 2007, 02:37


Zurück zu Louis de Funès

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron